Pagina-afbeeldingen
PDF
ePub

Vinton County. Die Vinton County Ackerbaugesellschaft, organisirt am 13. Dezember 1851, findet sich noch in erfolgreicher Operation und wird, wie wir hoffen, bald eine Quelle vielen Interesses sowohl, als Vortheiles, für die Bürger unseres County werden. Das Vieh los wie das A&erbaudeparment unserer Fair im September irar allgemein gut; vielmehr

Interesse wird an der Sache genommen werden, wenn unsere permanenten Fairgründe werden gesichert und eingefenzt worden sein.

[ocr errors]
[ocr errors]

.......................

Einnahmen und Ausgaben.
Totaleinnahmen aus allen Quellen.

. $126 75 Ausgaben.......

........................... 126 75 Beamte. — Ino. Nobbins, Präsident, Reed's Mill; T. R. Stanley, Vizepräsident ; E. Walt, Schafmeister, McArthur; 6. F. Bingham, for. Sekretär, J. R. Newton, ref. Sefr.

Warren County. Ich bin glüdlich Ihnen berichten zu können, daß unsere Gesellschaft sich in einem blühenden Zustande befindet und sie während der acht Jahre ihrer Gristenz viel Gutes unter dem Volfe von alt Warren bewirkt hat.

Unsere achte Jahresfair wurde gehalten am 7., 8. und 9. September lebthin und verlief für alle Bethciligten befriedigend. Die Anwesenheit und Einnahmen waren nicht ganz so groß, wie gewöhnlich, was seinen Grund in der Verspätung der Jahre zeit und der frühen Periode hat, zu welcher die Fair gehalten wurde, indem es Mitte der Säezeit bei unseren Farmern war; dieses mit andern gleichzeitig in den angrenzenden Counties ror sich gehenden Fairs vercinigte sich alles gegen uns. Dennoch war unsere AusstelTung sehr gut und die Fair gelungen.

Die Rindviehschau war Allem, was wir je in unserem County hatten, weit überlegen und in Pferden standen wir immer voran. Die Anzahl vorzüglicher Pferde an der Ausstellung war groß. Getreide und viele andere Produkte waren nicht vollkommen reif geworden.

Wir haben während des legten Jahres permanente Verbesserungen auf unseren Fairgründen gemacht, bis zum Kostenbelaufe von etwa $ 650.. Die diesen Herbst bez willigten und bezahlten Prämien betragen $675. Wir haben Schulden stets vermieden und haben nun eine siebenjährige Pacht an 22 Acer Land, an die Town grenzend, gut gefenzt, mit den nothwendigen Gebäulichkeiten, Schuppen ze, durch wenige, wenn überhaupt durch welche, Fairgründe von County Gesellschaften im Staate übertroffen ; dazu besigen wir einen kleinen Betrag im Schage.

Einna ýmen und Ausgaben.
Totaleinnahmen aus allen Quellen.......

........ $2,077 39 Ausgaben ........ ........

1,943 67 Ueberíđuß im Schaße...

$133 72

Beamte. — Ezra Carpenter, Präsident, Wilmington ; Benjamin Botter, Vizepräsident, Franklin ; W. F. Parshall, Sekretär, Lebanon ; Jacob Koogle, Schatmeister, Lebanon. Leiter: Robt. G. Corwin, John Morrow, Ephraim Kibby, Jonas T. McKay, I. P. Gilchrist.

Washington County. Die zwölfte jährliche Ausstellung der Washington County Agerbaugesellschaft wurde gehalten zu Marietta, Dktober 7., 8., und 9., 1857.

Wenn das jährlich an unseren Fairs an den Tag gelegte vermchrte Interesse ala ein richtiges Anzeichen des Fortschrittes angenommen werden kann; so ist unser Lauf ficher vorwärts gerichtet. Die legte Fair war selbst erfolgreicher als ihre Vorgängerin von 1856. Die Farmer, obwohl in der Sicherung der enormen Ernten des Jahres mit Arbeit höchst überladen, schlossen im Allgemeinen den „Shop" und famen herbei, fich ihrer jährlichen Gala Tage zu erfreuen.

Dic Zahl der Einträge an der legten Fair war siebenhundert und fünfzig.

Zu den eingeschlossenen und durch diese Gesellschaft in 1855 beschafften sieben Ader Land hinzu wurde gegenwärtiges Jahr ein Ankauf von weiteren fünf Aker gemacht.

[ocr errors]
[ocr errors]

[ocr errors]

[ocr errors]

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

..

[ocr errors]

Einnahmen und Ausgaben. Totaleinnahmen aus allen Quellen....

$1,373 78 Totalausgaben .......................................... ........ 744 83 Uebersduß im Sdaße..........

... $628 95 Beamte. — L. J. . Putnam, Präsident, Marietta; John Breckenridge, Vizepräsident, Brown's Mills; W. W. Rathbone, Sekretär, Marietta; W. B. Thomas, Schaßmeister, Marietta. Leiter: G. W. Barker, Joseph Holden, Ir., John Newton, Geo. M. Woodbridge, Geo. Dana, Ir., Wm. B. Shaw, E. Gould.

Wayne County. Die jährliche Fair wurde gehalten Oktober 1., 2., und 3., und hielt mit unseren früheren Ausstellungen einen günstigen Vergleich aus. Wegen des heftigen Regens am ersten und zweiten Tage waren Viele am Besuche gehindert; allein am dritten, an welchem das Wetter günstiger war, war eine große Menschenmasse anwesend, welche den gewöhnlichen Grad von Interesse Sekundetc.

Die Auôstellung von Vieh, besonders Pferden', bewies in Zahl und Qualität cine entschiedene Verbesserung. In Ackerbauwerkzeugen und Maschinen, mechanischen Kunstwerken, häuslichen Fabrikaten, Farm- und Milchprodukten hatten wir eine schöne Schau, die sich vortheilhaft mit früheren Jahren vergleichen läßt.

Viel und permanent Gutes erfolgte aus der Organisation dieser Gesellschaft, deffen

Wirkungen in der Verbesserung von Vich, in verbesserten Culturmethoden, der Einfühcung verbesserter Werkzeuge, Maschinen ac. sich verwirklichen.

Einnahmen und Ausgaben. Totaleinnahmen aus allen Quellen ....

....... $997 95 Ausgaben.....

....... 608 59 Ueberschuß im Schaße .........

........ ........... 8389 36 Beamte. — William Taggert, Präsident, Wooster ; Michael Totten, Vizepräfident, Wooster; James Johnson, Sefretär, Wooster; John McClelland, Schatmeister, Wooster. Leiter : Constant Lake, Thomas Brađen, Moses Lockhart, John Hindman, James Jacobe.

Williams County. Die zweite Fahresfair wurde gehalten in Bryan am 6., 7. ind 8. Oktober und war eine von ungewöhnlichem Interesse. Die Witterung während der verflossenen Jahreszeit war der günstigsten Art für die Farmereigeschäfte ; daber waren alle Erntegattungen gut. Weizen war etwas durch den Kornwurm beschädigt, ergab jedoch eine wackere Ernte; Durchschnittsertrag ca. 14 Buschel per Acker. Korn ward im au@gcdehmtem Maaße angebaut und wird durchschnittlich etwa 40 Buschel per Acker ergeben. Gras war schwer, groß gewachsen und wohl getrocknet. Þafer mehr als ein Durchschnittsertrag für dieses County. Roggen, nur wenig gepflanzt. Kartoffeln wurden in großen Quantitäten gebaut und warfen 200 bis 400 Buschel per Ader ab. Einige Arten wurden bedeutend durch die Fäulniß affizirt, worunter die Blinjaugen am meisten litten. Nur wenig Aufmerksamkeit wurde noch der Verbesserung der Farmwerkzeuge geschenkt; da das Land noch neu ist, werden nur wenige Driller, Mäh- oder Schnittmaschinen verlangt. Hierzuror wurde der Anbau von Obst und dessen Verbesserung sehr rernachlässigt; daher ist der Begehr größer, als der Vorrath. Die Ausstellung von Obst und Vegetabilien während der Fair jedoch war über Erwartung. Ein wachsendes, heilsames Interesse wird an der Verbesserung von Rindvieh, Pferden, Schweinen und Schafen beurkundet. Die Stammgattungen, durch welche Verbesserungen gemacyt werden, sind: Durham und Devon; bei Pferden, Morgan ; Schweinen, Suffolk; Schafen, mehrere verbesserte Gattungen.

Wegen der Ausgaben für Einfenzen der Fairgründe und der nothwendigen Verbesserungen auf denselben war der Betrag der bewilligten Prämien dieses Jahr nicht groß, obwohl doppelt so viel wie der des letzten Jahres. Das Wetter während der Woche der Fair war angenehm und während des zweiten und dritten Tages war die Anwesendenzahl sehr groß. Unsere Gesellschaft zählt nun 284 Mitglieder, bei einer schönen Aussicht auf einen künftigen Zuwachs.

Einnahmen und Ausgaben. Totaleinnahmen aus allen Quellen ............

$813 00 Totalausgaben ................

......... 756 00 Ueberschuß im Schaße........

... 487 00 Beamte. - David Morrow, Präsident, Bryan; Wm. Stubba, E. G. Deninan, Vizepräsidenten, Domestic; Dr. R. B. Nush, Schatzmeister, Bryan; W. A. Smith, Sekretär, Bryan. Leiter: P. D. Benson, George Eli, Henry Gilbers, David Carpenter, Simon Smith.

Wood County. Die ficbente Jahresfair der Wood County Akerbaugesellschaft wurde gehalten z11 Bowling Green am 6. und 7. Oktober. Die Witterung war schön und die Anwesendenzahl groß. Es war wahrlich ein lieblicher Anbli&: die reichen Produkte des Feldes, des Obstgartens und der Milcherei. Die Weiler und Kinder waren nicht vergessen; sie fanden sich auch cin, alle fich erfreuend des Anlasses, und alle von glücklichem Aussehen. Die Farmer von Wood dürfen wohl stolz auf ihre siebente Jahresfair sein.

Es war eine schöne Viehschau, eine viel bessere als irgend eine unserer früheren Ausstellungen, was zeigt, daß unsere Fariner diesen Zweig der Landwirthschaft rasch verkejjern.

Es fanden sich ausgewählte Muster von Frühlings- und Winterweizen vor, Korn, Hafer, Roggen und Buchweizen, ebenso Timothy- und Hirsensamen. Ein große Mannigfaltigkeit von Vegetabilien war gleichfalls ausgestellt, alle von vortrefflichem Wuchse und dem Aussehen nach bester Qualität.

Die Ausstellung von Dost könnte nicht wohl übertroffen werden; Es war wirklich der beste Theil der Ausstellung. Es waren 40 Einträge von Obst, umfassend 50 Arten Herbst- und Winteräpfeln, alle benannt; 15 Arten Herbst- und Winterbirnen, ebenfalls benannt. Drei Arten Trauben ; gute Sorten Pfirsiche und Quinten.

Schöne Muster Butter, Käse und Honig wurden ausgestellt; deßgleichen fand fico cine gute Vertretung von Manufacturartifeln.

Es wurde beschlossen, daß die nächste Fair an gleichem Platze gehalten werden soll. Der Rath der Direktoren wurde ingleichen instruirt, für Grund zu einer permanenten Lokation der Fair zu sorgen.

Kein Finanzbericht.

Beamte. — Lee More, Präsident ; Martin Warner, Vizepräsident; Georg Powers, refsrdirender Sekretär; Samuel Johnson, forrespondirender Sekretär ; Shibnah Spink, Smaßmeister. Leiter: T. S. Carman, James Pember, Alva Clark Gec. Williams.

Wayndot County. Die jährliche Fair der Wyandot County Akerbaugesellschaft wurde gehalten nahe Upper Sanduoly am 1., 2. und 3. Oktober.

Die Zahl der anwesenden Persouen und der Charakter und Gifer der Bewerber, trog eines heftigen Sturmes, welcher beinahe die ganzen drei Tage anhielt, zeigten dentlich daß Wyandot County innert seinen eigenen Grenzen das Material für die perinanente Errichtung einer erfolgreichen Akerbaugesellschaft hat.

Ebenso werden Maßregeln ergriffen, die Errichtung ciner bequemen und permanenteu Halle zu der bereits bestehenden (sechåzig Fuß langen) hinzu, weldşe auf den GrünDen errichtet und in Gebrauch ist.

Das Eigenthum an den Fairgründen (acht Ader gut eingezäunt und verbessert), ursprünglich bei dreißig Aktieninhabern, wurde mit lobengwerther Liberalität an die Gejellschaft übertragen. Sechshundert Dollars ($600) aus dem Verkaufe verfallener Ländereien im County wurden dem Vermögensbestande der Gesellschaft ebenfalls beigefügt.

Die Mitgliederzahl der Gesellschaft ist 150.

Hauptsächliche A&erbauprodukte des County sind: Korn, Weizen, Hafer, Roggen und Gerste. Marktpläße: Upper Sandusky und der unternehmende Geschäftdort Carcy.

Kartoffeln und andere diesem Breitengrade zukominende Vegetabilien werden in Menge gepflanzt.

Ein liberaler Vorrath von Garten- und anderem Sainen rrurde von der GeneralPatentoffice bezogen, sammt zahlreichen Mustern ron fremdem und einheimisdem Getreide, Weizen, Gerste, Roggen :c., welche durch die Gesellschaft durch das County hin in zuverlässige Hände vertheilt wurden.

Viele Aufmerksamkeit wurde auf Vollblut- Nindvich verwendet. Vicle Verbesserungen wurden in der Pferdeabtheilung durch die Anstrengungen einiger intelligenter und unternehmender Männer gemacht.

Besondere Aufmerksamkeit wurde verbessertem Stock in der Schweincabtheilung 31geroendet.

Einnahmen und Au@gaben.
Totaleinnahmen aus allen Quellen..

............

. . $243 25 Ausgaben ...........

......................... 498 50 Defizit ..........

... $255 25 Beamte. — T. V. Reber, Präsident; F. F. Fonler, Vizepräsident; L. Spaulding, Sekretär, J. D. Scars, Schafmeister. Leiter: Me D. M. Carey, J. C. Due, Mm. B. Sleigy, Jacob Harshberger, James Lindsay.

« VorigeDoorgaan »