Deutsche Liederdichter des zwölften bis vierzehnten Jahrhunderts

Voorkant
G. J. Göschen, 1893 - 407 pagina's
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Geselecteerde pagina's

Inhoudsopgave


Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Populaire passages

Pagina 95 - Swer ime iht sol, der mac wol sorgen. E ich im lange schuldic waere, ich wolt e zeinem Juden borgen Er swiget unz an einen tac: So wil er danne ein wette hän, so jener niht vergelten mac.
Pagina 28 - Ich bin ouch vil staete, ob ir ruochet mir der warheit jehen.« »volget miner raete, lät die bete diu niemer mac geschehen.
Pagina 75 - Die so frevellichen schallent, der muoz ich vor zorne lachen, dazs in selben wol gevallent mit als ungefüegen Sachen, die tuont sam die frösche in eime se, den ir schrien also wol behaget, daz diu nahtegal da von verzaget, so si gerne sunge me.
Pagina 104 - „jä swinge ich dir daz fuoter mit stecken umbe den rügge. vil kleine grasemügge, wä wilt dü hüpfen hin ab dem neste? sitze und beste mir den ermel wider in"".
Pagina 86 - ... machet niemer lieben lip. Ich vertrage, als ich vertruoc und als ich iemer wil vertragen. du bist schoene und hast genuoc, waz mugen si mir da von gesagen? swaz si sagen, ich bin dir holt und nim din glesin vingerlin für einer küneginne golt.
Pagina 63 - ... noch mere. Ich schiet von ir daz ich ir niht enkunde bescheiden wie ich si meinde in dem muote. sit fuogte mir ein vil saeligiu stunde 25 daz ich si vant mir ze heile äne huote.
Pagina 107 - ... ,Nu ist der küele winder gar zergangen; diu naht ist kurz, der tac beginnet langen: sich hebet ein wunneclichiu zit diu al der werlde vreude git; baz gesungen nie die vogele e noch sit.
Pagina 3 - Wip unde vederspil diu werdent lihte zam: swer si ze rehte lucket, so suochent si den man. als warb ein schoene ritter umb eine frouwen guot. als ich dar an gedenke, so stet wol hohe min muot.
Pagina 94 - ... bin ich erwachet und ist mir unbekant, daz mir hie vor was kündic als min ander hant.
Pagina 80 - Du kundest al der werlte f röude meren, so du? ze guoten dingen woitest keren. mich riuwet din wol redender munt und din vil süe?er sanc, da? die verdorben sint bi minen ziten. da? du niht eine wile mohtest biten!

Bibliografische gegevens