Das Bach-Bild Philipp Spittas: ein Beitrag zur Geschichte der Bach-Rezeption im 19. Jahrhundert

Voorkant
Franz Steiner Verlag, 1997 - 323 pagina's
0 Recensies
Durch die Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften ausgezeichnet mit dem F rderpreis der Dr. Helmut und Hannelore Greve Stiftung fuer Wissenschaft und Kultur Philipp Spitta (1841-1894) ist der bedeutendste Bach-Forscher des 19. Jahrhunderts. Seine zweib ndige Bach-Biographie hat die Vorstellung vom "Thomaskantor Bach" bis heute nachhaltig gepr gt. Als zentrales Werk der historisch-kritischen Biographik hat es zugleich die Methodik des Faches stark beeinflu t. Erstmals werden hier die vielf ltigen Aspekte dieses Bach-Bildes rekonstruiert: von der Anknuepfung an die Tradition der romantischen Bach-Deutung, ueber die nationale Vereinnahmung des Komponisten bis hin zu der wirkm chtigen "theologischen" Bach-Interpretation. " ist es das gro e Verdienst von Sanderbergers ausgezeichneter Dissertation, die Dimensionen von Spittas Bach-Monument facettenreich ausgeleuchtet zu haben. [ ] ist ihrem gro en Gegenstand in h chstem Ma e gerecht geworden. Sie stellt nicht nur einen bedeutsamen Beitrag zur Bach-Rezeption dar, sondern bildet auch im Verbund einen weiteren, wichtigen Baustein zu einer Geschichte der Musikwissenschaft." Musiktheorie "Sanderberger's meticulous approach is wholly admirable, and his contribution to the history of Bach reception in the nineteenth century, as promised by his subtitle, is a substantial one." Music and Letters " ein ebenso notwendiges wie erfreuliches Werk." Literatur in Bayern .
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

Einleitung
11
Prämissen und Positionen
27
Zwischen antiquarischer philologischer und historischer Musik
41
Der historische Kontext der BachBiographie 187380
57
Entstehungsgeschichte der BachBiographie
67
Die Biographie im Spiegel der zeitgenössischen Kritik
78
BachForschung im Dienste einer kirchenmusikalischen Restauration
89
Spittas praktisches Engagement
115
Bach als nationale Identifikationsfigur und Repräsentant
202
Bach ein Romantiker im höchsten Sinne
212
die Orgel
235
das Kantatenwerk
245
die Mysterien
263
Zwischen Erlösung aus weltlicher Gebundenheit
277
Bach im Spannungsfeld zwischen Orthodoxie und Pietismus
287
Die hMollMesse ein historisierendes Ideenkunstwerk
294

Die SpittaSchaefferKontroverse
126
Zentrale Aspekte des BachBildes
139
Vergleichspunkte
174
Verzeichnis der Siglen
303
Personenregister
319
Copyright

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Bibliografische gegevens