Pagina-afbeeldingen
PDF
ePub

Ashtabula County. Fair zu Jefferson, September 30. und Oktober 1. Unabhängige Fair 311 Conncaut, September 24. und 25.

Einn a men und Au8 g a beni.
Totaleinnahmen aus allen Quelleu..
Totalausgabe : .......

Defizit.......

$638 83 1,446 82 $807 99

Beamte. – Präsident, N. J. Chaffee, Jefferson ; Vice Präsident, Noah Hobtin, do.; Sekretär, C. G. Calfing, Ashtabula; Schafmeister, N. E. French ; Verwalter, Erastus Hulett, Joshua Fobes Jr., Shelby Smith, J. P. Jennings, Harrison Loomis ; Marshal, M. W. Wright; Asist. Marshal, R. E. Fillmore.

Die Operationen der Gesellschaft für das verflossene Jahr waren auf die Abhaltung der Jahreāfair beschränkt.

Die Fair wurde am 30. Septeinber und 1. Oktober abgehalten. Das Wetter war im Augemeinen ungünstig ; Geftiger Regen trat am Haupt- und Schlußtage ein; so wurde die Anzahl der Besucher vermindert, und damit zugleich die Einnahmen, während die Einträge hinläglich zahlreich waren und von solchern Charafter, daß sie beinahe alle ausgelegten Prämien beanspruchten.

Die Anzahl der Mitglieder für dieses Jahr ist 260, welches ein Zuw. ch zu der des vorigen Jahres von 9 per. Ct. anomacht. No. der Einträge 611 eine Zunahine von 43 pro Cent gegen das legte Jahr, welche in beinahe gleichem Berhältnisse durch alle Classen vertheilt wurde.

Die Fair, als eine Ausstellung, war interessant und ermuthigend, und die Anzahl der Besucher, obgleich beschränkt, muß drei Tausend erreicht haben, wie aus den Einnahmen hervorgeht, so den Punkt der Nüglichkeit sichernd, indem sie eine nuglose Verwendung der Ausgaben verhinderte.

Vorgängig der Fair der County Geselichaft hielten zwei unabhängige Gesellschaften Ausstellungen, deren beide in bedcutendem Grade erfolgreich waren. Sie hatten eine jede den Vortheil, in die Nähe der bevölkertsten Ortschaften verlegt zu sein, wo sie von den meisten dichter bevölkerten Distriften leicht zugänglich waren, und zudem auf passendem Boden, um den Wirkungen der Nässe zu widerstehen.

Auch ist der Akerbau der Lake Gegend mannigfaltiger im Charakter, indem sie viclen leichten, sandigen Boden der Bearbeitung bietet. Daher waren diese Ausstellungen mit leichteren Artikeln von Obst, Vegetabilien und häublichen, Zier- und Fancyprodukten versehen; der Betrag und die Mannigfaltigfeit derselben waren in der That erstaunlich, und in einem hohen Grade geeignet, beinabe jede Staatsichau zu zieren. Man glaubt, diese Organisationen werden einen hohen Grad innerer Nüglichkeit erreichen, während sie insoweit nicht in wesentlichem Maaße, wenn überhaupt, das Interesse der Centralgesellschaft beeinträchtigen. Um eine gute und in allen Abtheilungen voulom: mene und ansehnliche Fair zu veranstalten, ist es nothwendig, die Produkte fast aller Sheile des County zii verbinden, und dies hofft die Gesellschaft vollständiger an fünftigen Fairs zu Stande zu bringen, als es geschehen war.

Die vergangene Jahreộzeit war den Farmern in dieser Gegend nicht günstig. Der

ermaaß an Gemini Plantstraßen) gebonnenen Beid

imablässige Regen im ersten Theile des Sommers hinderte das Anpflanzen einer vollen Kornernte und die Mücke erschien für die beste Hälfte des Weizens, welcher mehrere Jahre lang eine lohnende Ernte gab, wo immer er versucht wurde.

Gras war reichlich und Weide leidlich, aber die Heuernte wird nach Qualität als geringer betrachtet. Die Produktion von Käse war gleich dem Durchschnitte guter Jahreszeiten, allein die „Zeit ist aus den Fugen," so daß sie den Markt in Bezug auf die sen Stapelartikel außer Ordnung bringt und dessen Werth ernstlich beeinträchtigt.

Das meiste von dem Schlachtrindvieh wurde zu ordentlichen Preisen genommen und es wird nun im Vergleich zu früheren Jahreszeiten mit einer mäßigen Reduktion verkauft.

Wolle wurde legtes Jahr mehr produzirt, als in mehreren Jahren vorher und die ineiste in der Schurzeit verkauft, zu Preisen, welche weit unter denen standen, die damals für ähnliche Grade in vom Markte entfernteren Gegenden bezahlt wurden. Pferde gibt es viele in diesem County, sind aber nicht verkäuflich zu guten, anständigen Preisen, was seinen Grund in dem Abgange der Geschäfte hat, welche ihren Gebrauch verlangen. Dicles County bat Jahre lang viel Bauholz, Faßdauben und Nuder erportirt; nun aber ist in diesem Handelsartikel eine Stofung eingetreten, welche Viele, die mit Aderbau beschäftigt sein sollten, ihrer gewohnten und liebegewonnenen Beschäftigung (Zerstörung der Wälder, Fuhrwerfen, an Plankstraßen) berauben wird. Allein es wird cine Zeit lang ein Ueberinaaß an Gespannen, wenn nicht an Fuhrleuten, geben.

Obst war nicht reichlich, obwohl durchweg ein ordentlicher Ertrag. Der Exportbegchr war nicht so groß, daß er die Ausfuhr so vielen frischen und gedörrten Dbsted und Cider's, wie früher, veranlaßte, allein es bleibt kein lästiger Ueberschuß.

Kartoffeln und andere Vegetabilien gediehen gut, wo sie über Wasser standen ; mehr oder weniger Kartoffeln jedoch gingen durch Krankheit verloren. Frühes Anpflanzen auf ausgewähltem und angemessenem Boden wird nicht genüglich beachtet, um, pie cs sonst würde, gleichförmig gute und gesunde Ernten in rassen oder trockenen Jahreezeiten zu sichern. Aber wir werden dieses Jahr feine Einfuhr zu enormen Preisen nöthig haben.

Dieses Crunty importirt dermalen an gewvöhnlichen einheimischen AgrikulturproDuften :

Mehl, beinahe zwei Drittel des ganzen Bedarfs.
Schweinefleisch, ein Viertel
Korn, die Hälfte

Erfahrungsmäßig weiß man genug von der Fähigkeit unseres Bodens, um den Beweis zu leisten, daß wir mehr oder weniger von diesen Artifeln erportiren fönnten, wenn wir nur einmal ernstlich an das Werk der Akerbaureform geben wollten, was nun die offenbare Pflicht Auer ist, welche in irgend einer Weise die Operationen am Boden kontrolliren. Landverwüstung ist ein Hauptfehler einer Mehrheit Landbes Tiger, welchen das Dunkel der Unwissenheit deckt, aber nicht entschuldigt, weil er an sich selbst unentschuldbar ist.

Der Bauptruhm des Akerbaues besteht darin, die Mängel in der Bearbeitung der Oberfläche des Bodens und der Erdarten, sowie die Ungunst und Veränderlichkeit ron Clima und Jahreôzeiten zu besiegen. Den wirklich erfolgreichen Ackerbauern der Haupts

theile unseres und einiger anderer Connties wird dieses Ehre in einem vorzüglichen Grade angehören. Drainirung, gründliches Pflügen und die sorgfältige Anwendung von Dünger sollten die Zielpunkte dauerhafter Anstrengung sein und alle anderen Dinge durch die Farmcrei angestrebt, wollen Euch zugegeben werden.“

Athens County.

Die Athens County Gesellschaft ist in einem blühenden und gedeihlichen Zustande. Die Anzahl ihrer Mitglieder vermehrt sich jährlich und ein wachsendes Interesse zeigt sich in allen Dperationen der Gesellschaft. Während des letzten Jahres hat sich die Gejellschaft cine Bacht (auf zehn Jahre) cinci neues Plages für Abhaltung ihres jährlichen Festes gesichert. Die neue Stelle enthält etwa elf Aker, welche die Gesellschaft mit ciner soliden Fence eingeschlossen und mit permanenten Bauten, Ställen, Treibfreis, Brunnen, einer großen und bequemlichen Speischale und allen Convenienzen und dem zu einem vollen Genuß ihrer jährlichen Ausstellungen nothwendigen Comfort versehen hat. Die Anwesenheit an der Fair war nicht so groß wie gewöhnlich, was seinen Grund in dem ungünstigen Wetter hatte. Es war eine gute Ausstellung in allen Abthcia lungen.

Ginnahmen und Ausgaben. Totaleinnahmen aus allen Quellen .. ............................. $723 54 Totalausgnben ......

Ueberschuß im Schaße...

Beamte -- Präsident, W. B. Johnson, Athens ; Vicepräsident, G. McDougal, Ameðville; Scagmeister, Lot L. Smith, Athens ; Sefretär. George H. Stewart, Athens. Direktoren, Ý T. Hoyt, S. W. Pickering, Dr. William Campbell, H. B. Brawley, S. D. Workman, B. F. Johnson und John Eliot.

$159 77

Belmont County.

Fair, September 30. u10 Dctober 1. u. 2.

.......................

Einnahmen und Auôg aben.
Totaleinnahme aus allen Quellen.

... $1,591 62 Totalaue gaben

... 1,591 55 Ueberschuß im Schaße .........

07 Beamte - H. Pennington, Präsident; D. Taylor, Vicepräsident C. H. Henton, Schafmeister; G. Mitchel, Sekretär. Leiter, E. G. Morgan, S. Davis, T. Hougyban, G. Bethel.

Brown County.

(Die unablängige Industrie-Gesellschaft Gielt eine Fair zu Ripley, October 7., 8. und 9.)

Unsere legte Fair verlief angenchm, am 29. und 30. September und 1. October, und brachte der Gesellschaft mehr ein, als irgend cine ihrer Vorgängerinen. Der Bejuch war starf und bewies hinlänglich, daß unser Volt der Wichtigkeit der Aderbauverbesserung wohl gewahr ist.

Die Ernte dieses Jahres ist reichlich; alle Ackerbauerzeugnisse in Betracht gezogen, übersteigt dieses Jahr der Betrag jede frühere Ernte. Die Zeichen der Verbesserung haben sich in vielen Theilen unseres County richtlich offenbart. Schnitt- und Mähmaschinen werden ganz allgemein gebraucht. Die Farmer gebrauchen gemahlenc3 Futter und einige von ihnen haben begonnen, es vor dem Füttern zu kochen. Große Aufmert: samkeit wird anf die Veranzichung guten Viches aller Art verwendet.

Unsere Gesellschaft hat eine geräumige Halle für Abhaltung unserer Fair errichtet, welche das eleganteste Gebäude seiner Art in diesem Theile des Staates ift.

Einnahmen und Ausgaben. Totaleinnahmen aus allen Quellen..

. ............. $1,188 79 Totalausgaben......

.................. 1,188 79

Beamte - Präsident, James Loudon, Georgetown ; Vicepräsident, B. Dugin, Georgetown; Schatzmeister, A. Sallee, Georgetown ; Secretär, C. F. King Georgetown, Leiter: Thomas Jenninge, Charles Richards, Charles Abbott, G. N. Shield8, Jadson Dugin.

Butler County.
Die siebente Jahredjair wurde gehalten Oktober 7., 8. und 9. 1857.

Die Operationen der Gesellschaft während des vergangenen Jahres waren erfolga reicher, denn hierzuvor. Ihre Mitglieder erreichen vierzehn Hundert.

Einnahmen und A u8 g a ben. Totaleinnahmen aus allen Duellen....

.... $2,452 32 Totalausgaben ..

.... 2,423 59 Uebersduß vorhanden.

.......................... $28 73 Beamte. — Charles L. Gano, Präsident; John W. Erwin, Vizepräsident ; Gco. W. Tapscott, Schafmeister; Lewis D. Campbell, Sekretär; Direktoren: Michael Bowerman, Wm. Q. Cambell, Richard H. Hendrickson, Christopher Hughes, William Sample.

Carroll County. Die fechate Fahresfair der Carroll County Aderbaugesellschaft wurde gehalten den 14., 15. und 16. Oktober, wurde aber wegen deß äußerst ichlechten Wetter3 bis den 27. und 28. Oktober vertagt; da aber die Witterung dennoch ungünstig blieb, war unsere Fair nicht halb so gut, wie sie geworden wäre, würde die Witterung gut gewesen sein ; allein bei dem schlechten Wetter 2c. ?e. hatten wir denuoch 148 Mitglieder. Die Ausstellung von Pferden war vortrefflich ; das Vieh erträglich, allein der Witterung wegen wurde unser bestes Vich nicht gebracht. Es ist eine merkliche Besserung bei den Schafen dieses County.

Ginn a hmen und A u 8 gaben.
Totaleinnahmen aus allen Quellen

......... $337 42 Totalausgaben ....................................................... 465 50

Defizit ........................................................

$128 08

Bea mte. — Harvey Cogsil, Präsident, Kilgore ; Thomas Weir, Vizepräsident, Carrollton ; John Thompson, Schafmeister, Carrollton; Isaac Ulman, for. Sekretär, Carrollton ; Wm. Ganz, rek. Sekretär. Carrollton ; Leiter : Thomas Lee, Carrollton; Wm. Daris, Oneida ; Lemuel Hole, Augusta ; Robert Patterson, Carrollton; John Buchanan, Carrollton ; John Cašky, Carrollton; P. McGinty, Norridtown ; Jonah Qucen, Salineville; James Beatty, Waynesburgh ; John Raincsberger, Davis ; Williams, Lamartine; Otto Bater, Bagerstown.

Champaigu County.

Das Volt erscheint durch seine Begünstigung und Unterstügung unserer County Gesellschaft für sein wahres Interesse erwachi. Unsere legte Fair, welche am 13., 14., 15. und 16. Oktober gehalten wurde, war ein vollständiger Erfolg. Niemals zuvor wurde so viel Interesse an den Tag gelegt. Das Wetter war die meiste Zeit naß und unangenehın; dennoch war die Anwesenheit groß, und obgleich wir unsere Fair an vier Tagen hielten, wurde das Interesse bis zum legten aufrecht erhalten und die Einnahmen reichten mehr als hin, die Auslagen zu bestreiten. .

Einn a men und Ausgaben.
Totaleinnahmen aus allen Quellen........
Totalauggabert .....

Nebersouß im Shaße ...........

. . . . . $1,426 38 ......... 1,101 53

$324 85

Beamte. — F. u. Stokes, Präsident; K. F. Vance, Vizepräsident ; N. H. Harr, Scagmeister ; 4. Bennet, Sekretär. Vorsteher : Price Morris, Jas. Wilson, O. Fairchild, Sam'l Cummings, J. Brubacher, Jas. D. Powell, Ino. Earson, T. H. Thomson, Wm. Thomas, Daniel Snyder, 4. R. Hedges, Th03. F. Woode.

« VorigeDoorgaan »