Pagina-afbeeldingen
PDF

versehen wnden kann, um 22 Pfund Wasser in jeder Minute zu entladen I Die Spritze wirkt direkt und die Klappen werden durch Dampf bewegt. Wir empfehlen Ihrem Committee, Hrn. Shawk die beste Prömienbewilligung in Ihrer Macht zu machen.

John C. Schoolev,
A. W.Gilbert,
I. L. Pattier,

Committee.

Columbus, O., Oct. 30. 1857.

An den Staats-Ackcrbaurath:

Herren. Die Unterzeichneten, an der letzten Staasfair in Cincinnati als Spezialkommitte gewählt, »m eine .Patent - Pferdehufmaschine*, Eintrag 13 Klasse 33, ausgestellt auf den Fairgründen, zu untersuchen und darüber zu berichte», möchten ergcbcnst darthun:

Daß der Apparat untersucht und sinnreich eingerichtet befunden wurde, einfach, solid, nicht der Gefahr ausgesetzt, außer Reparaturznstand zu kommen, und wundervoll dem beabsichtigten Zwecke entsprechend.

Die Unterzeichneten möchten ebenfalls berichten, daß ihnen die Maschine besonders für Aufziehen eines Pferdes oder anderen Thieres mit gebrochenem Beiiie zum Zwecke einerCur gut eingerichtet erscheint, indem sie eine solche Bauart hat, daß «in beliebiger Thcil des Körper? des Thieres ohncJnconvenienz oder Gefahr nach Belieben unterstützt werden könnte.

In diesem besonderen Punkte, wie in ihrer Hauptetnrichtung, wird sie angelegentlich empfohlen.

Chas. I. Wctmore,
John L. Gill, Jr.

Ein Spezialcommittee zur Untersuchung von Wasserclevatoren für Rindvieh berichtet Eintrag No. 43 als wesentlich einfach und anwendbar für den allgemeinen Gebrauch, wenig der Unordnung unterworfen und als mechanifche Erfindung von praktischer Nützlichkeit, der Empfehlung von Seiten des Ackerbaurathcs Werth. Der Preis S50, scheint hoch und unpolitisch auf Seite der Bestimmenden. Die Erfindung wurde durch den Unterzeichneten in Verbindung mit dem korrespondirendcn Sekretär untersucht, welch letzterer Obigem vermuthlich beistimmen wird.

Henry S. Babbitt,

Hauptübersicht der bewilligten Prämien und empfohlenen Artikel in der Klasse der
Maschinen, Feuerspritze» ?c.

[graphic][merged small]

Newark Maschinenwerke, Newark, beste bewegliche Feuerspritze Z2S

I. G. Hunt, Cincinnati, beste Gartenspritze Silb. Medal.

Mattice und Penfield, Willoughby, teste Drainirziegel und WasserröhrenverfertigungS»

Maschine Dip. und >lü

E. H. Pendleton und To., Cincinnati, beste bewegliche Mahlmllhle Diplom«.

James M. Jap, Tanten, beste Bohrmoschtne do

George Parks, Tuvahoga Falls, beste Rußmaschine und zusammengefetzter Separator.. d»

Traber und Auberz, Cincinnati, Fairbank's beste Rmdviehwaagm do

do do beste Waage für den Gewöhnlichen Gebrauch do

I. C. Wetmore, do beste Getreide» undlObstdörrer do

Theo. W. Ferrin, do beste Schindelmaschine, Creager'S Patent do

Robert D. Gr«?, Newark, beste Verbesserung an Dampffeuerspritzen Dip. u. Med.

O. W. Sech, Alban», N. F., beste Brickmaschine Diplom«.

T. I. Alexander, Westerville, beste Lathenmaschine do

Jacob Shuey, Dayton, beste Mehlverpackungsmaschine do

Joseph Sollenberger, HigginSport, bester Güter» und Reitwagen do

Folgende Einträge werden empfohlen:

Jsaac R. Spank, Buffalo, Vo., Mehlkühlungsapparat.
D. S. Hunt, Agent, Cincinnati, Queen'« patentirte tragbare Schmiede.
Mason und Blackncp, Springfleld, Vanderwater'S schneckenförmiges Wasserrad.
Robert D. Gray, Newark, balamirte Dampfklappe.

Amenkanische Reifmaschinenkompagnie, Fitchburg, Mass., Reffspalter Md Schnitzler.

I. A. Alden, Cleveland, Zllndhölzchenmaschinc.

I. D. Ottstot, Spnngsield, Sägegummers.

Samuel W. Soule, St. Louis, Mo., selbstladender Kanen.

A> McKcnn», Oberlin, Abbott's Umstmzmaschinc.

John T. Schoole« und Co., Cincinnati, Erfrischer, Kleiderschrank, Tropfbad» und Badezuber.
Hedges, Free und Co., Cincinnati, Range und Zuckerkessel und Apparat.

do do Ackerbaukessel.

George Baker und Co., Norwalk, Eisenplatter, Latten, Geercutter, Dnll und Latchchucks.

E. Mendenhall, Richmond, Ind., Handwebestuhl, für allgemeine Zwecke und zum Wedm nabtlosn Säcke.

Htnnington und Mooney, Richmond, Ind., Windmühle für allgemeine Zwecke.

I. Robinson, New Brighton, Pa., Wasscreleoator — Hand.

A. Summer und Co., Cincinnati, Wheeler und Wilson'S Nahmaschine.

E. C. Winchester, Buffalo, N. I., Jones' selbstschwärzende Handdruckpresse.

R- B. Bullock, Elpria, Russell'« verbesserte Methode, Head> und Tailblocks für Sagemühlen zu trennen.

M. C. Root, Toledo, Ofenröhre und Leiter »erfertigende Maschine.

H. und F. Bland«, Zanesville, Dampfseuersprike.

Philosophische, chemische, chirurgische und zahnärztliche Apparate, Instrumente :c.

Es waren 26 Einträge in dieser Klasse, welchen folgende Bewilligungen gemacht wurden:

Henry Ware, Cincinnati, beste Reihe mathematischer und philosophischer Instrumente... Silb. Medal.

S. W ardle, do beste Muster zahnärztlicher Instrumente do

Henry Ware, do Nivillirwaagc, Höhenmesser, telegraphischer Apparat, optische

Instrumente, Landmesserzirkel Diploma.

Marsch, Eorliß und Co. Cincinnati, künstliches Bein, elastischer Strumpf, Klumpfußap^ parat, Bugbeinapparat, doppeltes sich selbst anpassendes Bruchband, einzelnes do do,

einzelnes radikal heilendes do, doppeltes do do Empfohlen,

I. A. Von Moshziskcr, Cincinnati, künstliche Augen d,

Dr. E. Eonwa«, Daoton, Zahnlampe und Esse h,

S. Wardle, Cincinnati, Gehäuse für Gutta Percha Hacken zu künstlichen Zähnen d»

W. W. Wilson, Pittsburg, Pa., Sonnenuhr >,

Eintrag No. 29 war erst »ach dem Berichte des Committee gemacht, als der Unterzeichnete gewählt wurde, selben zu untersuchen und darüber zu berichten. Folgendes ist das Resultat:

W. W. Wilson, von Pittsiurgh, Pa. stellte eine Sonnenuhr aus, welche zu gleicherZeit der einfachste vorhandene Zeitmesser ist. Die von Hrn. Wilson verfertigte Sonnenuhr trägt auf ihrer Vorderseite die Zeitciutheilnng mit allen Abwechslungen wahrend des Jahres eingegraben, anzeigend die Wechsel für je fünf Tage und paßt für einen beliebigen Breitengrad. Die Construkliouswcise sichert Gleichförmigkeit und Genauigkeit bei Verfertigung der Zifferblatten, indem das Original gena» gra irt ist und Copien durch Elcctrotypiren gefertigt werden; darauf wird die Oberfläche mit Silber electroplatirt. Auf dem unteren Thcile der Vorderseite des Zifferblattes findet sich ebenfalls ein kreisförmiger Spiegel eingefügt, welcher durch Reflexion den Lauf der Wolken anzeigt.

Dieses schöne Instrument ist geeignet für Gärten, Lawns, Parks, öffentliche Plätze und Gebäude und Privatwohnungcn; es ist ein sehr nützliches Instrument für Fabriketablisscments und in Wirklichkeit für Jedenmann, der richtig ,mit der Zeit zu gehen wünscht." Als eine Verzierung könnte eS eine Stelle an einer Statue auf Privatgründcn einnehmen, »nd es erregt bei Ihrem Committee nur Erstaunen, daß eine so exakte Sonnenuhr wie die Hrn. Wilson's nicht mehr in allgemeinen Gebrauch kam. Wir empfehlen sie sehr angelegentlich und möchten die Bewilligung eines Diploms durch den Rath empfehlen.

In der Klasse der schön gearbeiteten Metalle waren nur vier Einträge gemacht. Dessenungeachtet ist der Vormann des Committee der Ansicht, daß Artikel dieser Klasse, tvelche auf den Fairgründen hätten ausgestellt werden sollen, hauptsächlich beim Mecha» nic'S Institute ausgestellt wurden; es scheint, daß selbst dieses Institut es zu keiner ansehnlichen Ausstellung brachte; es fanden sich laut Bericht des Instituts a ch t Aussteller in dieser Klasse, deren einige große Jmporter und Eiscnwaarenhändler waren und diesen ward gestattet, nicht allein Waaren fremder Staaten, sondern transatlantischer Fabrikation auszustellen. Das Bewilligungskommittee des Instituts war nicht sehr harmonisch, wie aus folgendem Auszuge von Seite 69 ihres Berichtes erhellt:

„Da das Committec, welchem Klasse 14 überwiesen war, sich weigert, einen Bericht über die Vorzüge und Schattenseiten der in dieser Liste enthaltenen Artikel zu machen," :c., :c.

Aller Dank gebührt den Bewerbern in dieser Klasse, welche an der Staatsfair ausstellten, weil sie der Welt den Beweis leisteten, daß Ohio feine Arbeiter in Metallen besitzt, selbst obwohl sie sich als bloße „Landhnfschmiede" erweisen.

Fein gearbeitete Metalle.

Samuel Jearsley, Higginsport, beste aller mechanischen Werkzeuge und Messerschmiedwaare»... Dipl.

Bericht des Committec.

Das Committee über fein geschmiedete Metalle wartete seiner Pflicht und unterbreitet folgenden Bericht:

1. Die Ausstellung der Artikel, welche in dieser Klasse auf der Ausstellung hätten sein sollen, wnrde beim „Mcchanics Institute" gemacht, dadurch au den Tag legend, daß es für „Cincinnatier" kein „Ohio" gibt; die Einträge waren daher mager.

2. Die von Saml. Dearsley ausgestellten Artikel waren Produkte seiner eigenen Betriebsamkeit, das Händcwcrk eines Landhufschmiedcs, schöne Muster seiner Geschicklichkeit und eines „DiplomS" für die „beste Ausstellung scimmtlicher mechanischer Werkzeuge und Messerschmiedwaare" würdig, das wir mit Vergnügen ertheilen.

H. S. Babbitt, Vormann des Committee.

Dritte Abtheilung.

Gewebte Fabrikate.

Es war zuverlässig eine vortreffliche Ausstellung von Mühlenfabrikaten erwartet, weil die Königin des Westens sich in nicht geringem Grade eines Rufes in der Fabrikation von Artikeln dieser Klasse erfreut. In der Klasse von Seiden und Seidenfabriken waren mir sechs Einträge; In Mühlcnfabrikaten fanden sich acht. Folgendes ist eine Liste der Bewilligungen:

Jsaac E. Jones, Newport, K»., verschiedene seidene DamenNeider, I. Prämie S5

do do verschiedene Kleider Empf.

do do verschiedene Era«aten und NM' do

PZr«. Ann McElro», ZaneSville Lot, Nähseide, Prämie 3 MühlensabriKate.

Aug»ste Doeller,'Cmcinnati, 3 Stück Rituale Empf.

Hm. G. Maxwell und I. Shillito und Co., Cincinnati, machten eine sehr empfehlenswerte

Ausstellung impottirtcr wollener Deckm, Teppiche?c; jeder Partbie ein Diplom emp»

fohlen.

In der Klasse der Hanshaltungsfabrikate fanden sich mir vierzig Einträge. Die Ausstellung in dieser Klasse nimmt jährlich ab. Kaum fünfzig Jahre sind verflossen, seit Ohio noch eine dichte Wildniß war — als sie in die Union aufgenommen wurde, war das Dampfboot unbekannt — die Lokomotive war eines Enthusiasten Traum; allein heut zu Tage verrichtet die Dampfmaschine mehr als drei Vierthcilc der Arten Arbeit, die fünfzig Jahre früher durch die Hand verrichtet wurde, nebstdem daß sie einige Hundert Arten Arbeit thut, welche einzig durch Einführung des Dampfes bekannt wurden. Jede Abtheilnng der Industrie nahm Zuflucht zur Dampfmaschine um Befreiung von schwerer Handarbeit, während keines Fortschritt absolut in Abrede gestellt worden ist — derjenige des Bancrn ist nur noch nicht entschieden — Andere bezweifeln die Zweckmäßigkeit deS Verzichts auf Handarbeit nnd deren Ersetzung durch dcS Maschinenwesen. Ware der Wechsel unmittelbar und allgemein, würde sich ohne Zweifel die Einführung der Maschinen eher als ein Fluch, denn als eine Wohlthat, erweisen. Allein die Ersetzung der Handarbeit geschieht nur stufenweise (obwohl verglcichungsweise rasch), so daß der entsetzte Arbeiter dennoch wieder seine Verwendung, wenn auch in einer neuen Richtung, findet.

Welche Menge weiblicher Arbeit wurde durch die Spinnmaschine, de» Dampfwcbestuhl, die Strick- und Nähmaschine verdrängt! Soweit es die Verwendung der Frauenzimmer in des Farmer's Hause betrifft, so können die Frauen nnd Töchtern der künftigen Farmer Ohio's den Zustand derjenigen nicht rcalisircn, welche während des ersten halben Jahrhunderts seines Bestehens in diesem Staate lebten. Wir hoffen, der Tag sei nicht mehr ferne, an dem die Farmers Fran aller schweren Arbeit enthoben sein wird und ihre Zeit mehr der geistigen nnd phvsischen Erziehung ihrer Kinder, der Pflege der Wissenschaften, Künste und Literatur widmen kann.

Folgendes ist eine Liste der in dieser Klasse gemachten Bewilligungen:
Hanshalt«ng»s«briKate.

Walker Wilson, Jndependence K?>, 1 Paar wollene Decken 1. Prämie LS

do do do dö 2. Prämie 3

da do 10 Jards Jeans, 1. Prämie 5

F. A- Schwenker, Cincinnati, Oeltuch und Tischdecke, Prämie 3

d» do Oeltuch Fensterschirme Empf.

do do 1« Jards Oeltuch und TiMecke d,

do do 4 Jards Oeltuch Standdecke d«

John Elliott, Lottridge, 10 Jards braune Leinwand, 1. Prämie 55

W. Wilson, Jndependence, K?., Packleinwand, 2. Prämie 3

do do 10 Jards gcdlümte Leinwand, I. Prämie 5

Mrs. S. Wilson, College HM, 1« Jards geblümte Leinwand, 2. Prämie 3

Mrs. A. I. Lacev, Laceyville, 15 Jards Lumpenteppich, 1. Prämie 5

MrS. I. A. Sutton. Newton Herddecke, 1. Pröm« 5

Lefter Bartlett, Westfield, Doppelteppich, Bettdecke, 1. Prämie 5

Walker Wilson, Jndependence, K«., doppelter Betteppich, 2. Prämie 3

« VorigeDoorgaan »