Pagina-afbeeldingen
PDF
ePub

allein der Präsident entschied anders. Denken Sie, daß beide den Vorschriften nach gekommen seien, so wären wir zu Gunsten von Hadley's Kub; hat aber Hadley die Regeln nicht erfüllt, während ihnen Gates nachgekommen, dann würde Gates zur Prämie berechtigt sein. Aber nach der Entscheidung des Präsidenten in Rücksicht der Res geln ist keiner von Beiden zur Prämie berechtigt. Id verbleibe mit Achtung der Ihrige:

Geo. M. Bedford.

Die Ausstellung schöner Muster Bachforellen in verschiedenen Stadien des Wachsthume, durch Dr. Oarlick, von Cleveland, bot der Fair ein interessantes Ansehen, besonders für diejenigen, welche sowohl in die Zukunft wie auf die Gegenwart blicken und an eine vollkommene Entiidlung der Hülføquellen unseres schönen Staates glauben. Die Fischzucht hat in jüngster Zeit in Europa große Aufmerksamkeit auf fich gezogen, vorzüglich in Frankreich und Schottland; ihre Natur wurde durch wissenschaftliche Männer sorgfältig studirt und diese Kenntniß auf praktische und ökonomische Zwecke angewendet. Für uns, die wir so weit im Innern eines ausgedehnten Continentë leben, besigt alle Deconomie in der Zucht und Fortpflanzung der Fische ein weit vermehrtes Interesse. Das Bedürfnis nach Fischen als ein Nahrungsartikel zeigt sich durch das Vers langen nach frischen Fischen von denjenigen, welche dieselben nur selten beschaffen können; und bei einer vermehrten und fich stets vermehrenden Bevölkerung vermögen wir abnorite na sheria monocimiento por ser or other there ohne künstliche Pflege ebenso wenig einen entspredenden Vorrath zu beschaffen, als wir,

is not gleich den Pionieren, ohne Zucht von Hausthieren, von Bärenfleisch und Wildpret abhängen fönnen.

Dr. Garlick hat das Resultat seiner werthvollen Erfahrungen in einem kleinen Bande urter dem bescheidenen Titel: weine Abhandlung über künstliche Fortpflanzung gewisser Arten Fische“ gedrängt zusammengestellt. Dieser Titel gibt keine entsprechende

Idee der Belehrung, welche in diesem interessanten Werke enthalten ist, das wir weitverbreitet wünschen, indem wir mit vielen Anderen den Anspruch erheben, entschieden wfischig" in urserem Geschmade zu sein.

B. C. Bedford,

I a 8. T. Worthington, ..A. E. Stridle.

In der Klasse der Wettpreise auf Rindvieh waren rechazig Einträge, bestehend aus Nindvich, welches in früheren Klassen eingetragen worden war; folgende Bewilligung wurde gemacht:

Wettpreise.

Bester Stier, New Year's Day, Wettpreis, C. M. Clark, Springfield........
Beste Kuh, Duches of Athol, Wettpreis, R. A. Alerander, Midway, Ky..........

[blocks in formation]

Pferde.

Vol 16 l ut p pero e.

In der Klasse von Vollblutpferden fanden sich nur neunzehn Einträge. Das Bes willigungs-Committee ließ es an der Einlieferung eines Berichtes über Charakter und Eigenschaften von Pferden auf der Ausstellung in dieser Klasse fehlen. Folgendes ist eine Liste der Bewilligungen, wie sie vom Committee berichtet worden : G. B. Sheperd, Middletown, bester Hengst, Edwin Forest, 6 Jahre alt, erste Prämie........... $50 u. Labrot, South Covington, Ry., zweitbester Hengst, Nolan Arabian, 6 Jahre alt, zweite Prämie 30 do do

beste Stute, Jenny, 12 Jahre alt, erste Prämie. Jakob Johnson, Franklin, Warren County bestes Stutenfüllen, Miß Nattie, 3 Jahre, erste Prämie Reber und Kuß, Lancaster, bester Hengst Bronz, 2 Jahre, erste Prämte...

do do bestes Stutenfüllen, Young Fashion, 2 Jahre. erste Prämie.......... 4. Labrot, South Covington, Ky., zweitbestes Stutenfüllen, Daisy, 2 Jahre, zweite Prämie .. ..

bestes säugenbes Hengstfüllen, Timoleon, erste Prämie........

........

30

.......

er erg

do

30

...... ............

Ro a ft e r 8. Bei der Klasse der Roadsters fanden fich sechdundfünfzig Einträge. Fulgendes ist eine Liste der Bewilligungen, wie sie vom Committee berichtet wurden : Joseph Cooper, Glendale, bester Hengst, Stockbridge Chief, 4 Jahre und über 9 Jahre, erste Prämie $50 3. B. Baily, Springfield, zweitbester, Paragon Morgan, 4 Jahre alt, zweite Prämie.

do do beste Stute, 4 Jahre alt........ Joab Scales, Covington, Ky., zweit beste Stute, 4 Jahre alt, zwelte Prämie........... David Egbert, Lebanon, bestes Hengstfüllen, uber 2 Jahre, Wagner, erste Prämie... Samuel T. Stebdom, zweitbestes Hengstfüllen, über 2 Jahre, Jim Clay, zweite Prämie......... David E. Beatty, Collinsville, Butler County, bestes Stutenfüllen über 2 Jahre, erste Prämie... 10 D. Barber, Harmar, bestes Hengftfüllen, über 1 Jahr, zweite Prämie.. Dr. 3. Dulany, Florence, Ky., zweitbestes Hengstfüllen, über ein Jahr alt, zweite Prámie..... I. W. Boatman, Seven Mile, Butler County, bestes Saugfüllen, erste Prämie............ Joab Scales, Covington, Ny., zweitbestes Saugfüllen, zweite Prämie. ........

3 ug pferd e.

In der Classe der Zugpferde waren nur vierundzwanzig Einträge.

Das Committee über Zugpferde erhielt den Stammbaum des Viehes, welches es untersuchte, nicht; es war daher cinigermaßen bei Bewilligung der Prämien durch das äußere Ansehen desselben geleitet. Entwi&lung schwerer Lenden und starker Muskeln wurde als günstiges Zeichen für Zugpferde angesehen. Die Ausstellung der Zugpferde war außerordentlich schön und in manchen Fällen war es schwierig, einen Vorzug festzustellen. Die Behauptung wäre nach unserer Ansicht keineswegs übertrieben, daß alles Vieh, welches wir zu inspiziren berufen waren, wirklich gut war, gerade so, wie es die großen Aderbauinteressen des Staates verlangen und wie wir hoffen, daß es dicselben pflegen wird.

Wir unterbreiten die folgenden Bewilligungen: John Hoggins und Bradford, Florence, Bonne County, Ky., bester Hengst, Duke of Bourbon, 6 Jahre, erste Prämie ........

...... $30 9. W. Probasco, Cedarville, Greene County, zweit bestes Pferd, Young Highflyer, 5 Jahre, empfoh

len zweite Prämie Wm. Bain, Xenia, bester Hengst, Hercules, 2 Jahre, erste Prämie .......

..... 25

[ocr errors]

Wm. Bain, Fenia, bester Hengst, Young Napoleon, 3 Jahre alt, erste Prämie..

do do bestes Stutenfüllen, lady Napoleon, 3 Jahre, erste Prämie ...... M. W. Graves, Florence, Ky., beste Stute, 6 Jahre, erste Prämie. ... .... Wm. Bain, Xenia, bester Hengst, Young Napoleon, 1 Jahr, erste Prämie........

do bestes Stutenfüllen, Lady Wallace, zwei Jahre alt, erste Prämie.....

do beftes saug. Hengstfüllen, 1 Jahr alt, erste Prämie.................. do do bestes Stutenfüllen, jerste Prämie. .......

James Loudon,
B. C. Bedford,
R. Wheaton,
Jno. Bredenridge.

Arbeit & pferde. In der Classe der Pferde für allgemeine Zwede fanden sich 90 Einträge, umfassend einige sehr vorzügliche Thiere dieser Art; es ist sehr zu bedauern, daß das Committee die Sache nicht für wichtig genug hielt, um den Rath mit einem detaillirten Berichte über ihre Untersuchung bei dieser Klasse zu versehen. Folgendes ist eine Liste der ges machten Bewilligungen: Seven Mile Stod Compagnie, Seven Mile P. D., Butler County, bester Hengst, Victor, 4 Jahre alt, erfte Prämie........

........ Wm. Reed, Monroe P. D., Butler Co., zweitbester Hengst, Perfection. 4 Jahre alt. 2. Prämie 30 3. M. Stewart, Seven Mile P. D., Butler County, beste Zuchtstute, 8 Jahre. 1. Prämie...... 30 R.C. Stewart, do

do zweit beste Zuchtstute, 8 Jahre, 2. Prämie.. 15 U. Creek, Liberty, Union County, bestes Stutenfüllen, Jenny Lind, 3 Jahre, 1. Prämie......... 10 D. Barber, Harmar Washington County, 2. bestes Stutenfüllen, Jenny Lind, 3 Fabre, 2. Prämie J. Rork, Seven Mile. Butler County, bestes Hengstfüllen, Clown, 3 Jahre, 1. Prämie.. James Hopping, New Jasper, Green County, 2. bester Hengs, Uncle Tom, 2 Jahre, 2. Prämie.. James Beatty, Millville, Butler County, bestes Stutenfüllen, 2 Jahre, 1. Prämie ... 5. Williamson, Bethany, Butler County, 2. bestes Stutenfüllen, Kate, 2 Fabre alt, 2. Prämie. Sam. McKee, Seven Mile, Butler County bestes Hengstfüllen, 1 Jahr, 1. Prämie... Albert E. Mottier, Cove Dale, Hamilton County, 2. bestes Hengstfüllen, 1 Jahr, 2 Prämie. .... D. E. Beatty,: Collinsville, Butler County, bestes Stutenfüllen, ein Jahr, 1. Prämie........, T. Robinson, Jeffersonville, Fayette County, 2. bestes Stutenfüllen, '1 Jahr, 2. Prämie........ Sam'l McKee. Seven Mile, Butler County, bestes Saugfüllen, 1. Prämie.......... Wm. Reeb. Monroe, Butler Couuty, faug Stutenfüllen.......... 3. Brown, Darrtoton, Butler County, zweitbestes Saugfülley.. W. S. Laboiteaur, Carthage, Hamilton County, zweitbest. Saugfüllen..

Das Committee bewilligte irrthümlich zwei erste Prämien und zivei zweite für Saugfüllen.

[ocr errors]

...........

Pferde pa are und Stuten. In der Klasse von Pferdepaaren und Stuten fanden fich 29 Einträge; die Prämienbewilligungen waren wie folgt: Richard Nevins, Columbus, bestes Pferdpaar, Roadsters, Harry Neil und Danby 1. Prämie. ... $25 Geo. Creatn, Cincinnati, bestes Paar Kutsdenpferde 1. Prämie..... Wm. Wood, Cincinnati, bestes Paar Roadsters (ohne Rüdsicht auf Farbe), 4 und 5 Jahre, 1.

Prämie ... Corwin und Smity, Lebanon, bestes Paar Studen, 5 und 6 Jahre, 1. Prämie.. 9- T. Snodgras, Mt. Sealty, bester Paar Geldinge, Zugpf., 1 Prämie. ............

......

Bericht des Committee über Wallachen und Stuten für Geschirr und Sattel.

Nach der vorangehenden Liste fand eine schöne Schau von Wallachen und Stuten statt, wovon sich siebenundachtzig Einträge fanden. Ihr Commitee, vereinigte sich über folgende Prämien :

Wallachen und Stuten für Geschirr und Sattel.

1. Nork, Seven Mile, Buttler County, beste Bay Mare, erste Prämie....

$15 George Creain Cincinnati, beste Stute für leichtes Geschirr, 4 Jahre alt, 1. Prämie ....

do do beste Stute für leichtes Geschirr, 4 Jahre 1. Prämie. ..........

do do bester Wallache für den Sattel 6 Jahre alt, 1. Prämie........... Wm. Wood, Cincinnati, bester Wallache, Bil. leichtes Geschirr, 4 Jahre alt, empfohlen. Wm. Smith Washington, Clinton County, Wallache für den Sattel, empfohlen.

Wir empfehlen ebenfalls eine Prämie an Wm. Wood für einen Wallacen für Geschirr, und ferner eine Prämie an Wm. Smith für eine Stute für den Sattel.

N. B. Gates,
N. J. Turney,
H. P. Cor,
8. Donaldson,

Auf den Vorschlag einiger Pferdezüchter wurde Folgendes in die Prämientiste aufgenommen: Beste fünf Füllen, 3 Jahre alt und darunter, von einem Pferde stammend; Art Größe und Thätigkeit besonders zu beachten ......

........ $60 2. beste bo......

........... 40 Für den Zeuger der besten fünf Füllen, wie oben spezifizict ........ .......... Silberne Medaille. 2. beste fünf Füllen, wie oben spezifizirt .,

Für diese Prämie waren sechs Bewerber, nämlich: 1. Aler. Neave, Springdale, Hamilton County, 5 Füllen, 3 Jahre und darunter, von einem · Pferde, 2. G. B. Shepherd, Middletown, Buttler County, 5 Füllen, von Gilmore Bellfounder 3 Jahre alt

und darunter. 3. Seven Mile Company, Seven Mile, Butler County, 5 Füllen von Victor, 3 Jahre und das

runter. 4. Indian Creek Stod Co., Roß, Butler Co., 5 Füllen, von Gray Highlander, 3 Jahre alt und

darunter. 5. Wm. Bain, Xenia, 5 Füllen, von Sir William Wallace. 6. Samuel Johnson, Dent, Hamilton County, 5 Füllen von Shyloc.

Folgendes ist eine Liste der Bewilligungen.

Preise für Füllen. Indien Creet Stod Compagnie, Roß, Butler County, beste fünf Füllen, 3 Jahre alt und darunter,

von einem Pferde, Grey Highlander, erste Prämie........ ........................ $60 Seven Mile Stod Company, Seven Mile, Butler County, 2. beste fünf Füllen 3 Jahre und da

„runter, von einem Pferde, Victor, 2. Prämie ...........

...........

40

Preise auf Pferde. In dieser Klasse befanden sich 56 Bewerber. Die Bewilligungen waren an: Joseph Cooper, Glendale, Hamilton County, bester Hengst Stodbridge Chief 9 Jahre alt, 1. Prämie ..........

...... George Creain, Cincinnati, Stute Fan, 7 Jahre, 1. erste Prämie ...

.........

Bericht des Committee. Die Ausstellung in diesem Kreise war ficher so schön wie an irgend einer vorangehenden Staatsfair, und die außerordentliche Menge der Bewerbungen machte die ges naue Bestimmung der Bewilligungen sehr schwierig. Das ernstlichste Hinderniß, welches fich anfänglich Ihrem Committee entgegenstellte, war die Nothwendigkeit, das bejahrte Pferd mit seiner vollfommen bestimmten Reife der Gestalt und Eigenschaften und das Füllen, dessen fünftige Vortrefflichkeit meist eine Sache des Versprecheng und hoffnungsvoller Muthmaßung ist, in direkte Mitbewerbung mit einander zu legen.

Dieser Schwierigkeit zu begegnen und das jüngere Thier gegen die Ungerechtigkeit zu schüßen, welche ihm durch solche ungleiche Bewerbung unfehlbar erwachsen müßte, möchte Ihr Committee die Zweckmäßigkeit in Anregung bringen, die Wettprämien so zu klassifiziren, daß die gereiften und die unentwickelten Pferde je unter sich selbst und nicht mit einander die Bewerbung zu machen haben. Bester Hengst, 4 Jahre alt und darüber, beliebiger Gattung.

do 3 do darunter, do Beste Stute, 4 do darüber,

darunter, do
Achtungsvcl vorgelegt,

F. Donaldson,
Geo. Creain,
S. A. Campbell,
J. D. Clark,
John Ferrio,

Committee.

bo

[ocr errors]

do

In der Klasse der Jads und Maulthiere fanden sich 35 Einträge, ein bedeutender Zuwachs zu denjenigen der früheren Ausstellung. Maulthiere stehen vielleicht in größerer Gunst in dem südlichen Theile des Staates, als in dem nördlichen. Auf der Ausstellung in Cleveland, in 1856, waren 25 Thiere zur Bewerbung eingetragen und von dieser Anzahl wurden einzig 5 nördlich der Nationalstraße geeignet, während aus 38 Thieren auf der legten Ausstellung ein einziges (aus Miami County) nördlich der Nationalstraße geeignet wird.

In jüngster Zeit wurden auf allen Omnibus Linien Cincinnati's Maulthiere an die Stelle der Pferde geregt und werden fortwährend auf Farmen eingeführt, und es besteht kein Zweifel, daß ihre Einführung noch weit ausgedehnter werden wird.

. Folgendes ist eine Liste der Bewilligungen: R. D. Hilts, Springdale, bester Jad, 2 Jahre alt und unter 3, Monterey, erste Prämie. ........ R. D. Silte, Springbale, befter Jad, 1 Jahr alt und unter 2, erste Prämie..... Mary Rogerson, South Charleston, 2. bester Jad, 1 Jahr alt und unter 2, zweite Prämie ......

« VorigeDoorgaan »