Produktivität, Präsentismus und Arbeitsfähigkeit - Konzepte und Instrumente

Voorkant
BoD – Books on Demand, 18 apr. 2016 - 464 pagina's
Im Zuge der demographischen Entwicklung und den damit verbundenen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt gewinnt der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit von Erwerbstätigen zunehmend an Bedeutung. Unternehmen und Träger der Sozialversicherungen haben in der Zwischenzeit die Notwendigkeit zielgerichteter und frühzeitiger Maßnahmen, die den Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit fokussieren, erkannt und entsprechende Modellprojekte aufgesetzt. Diese werden jedoch oft nicht oder nur unzureichend evaluiert. Es fehlt schlichtweg an geeigneten Kennzahlen zur Abbildung der Leistungs- bzw. Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten. Es existieren zwar einige Fragebögen, ein gemeinhin akzeptierter Goldstandard hat sich jedoch noch nicht etabliert. Vor diesem Hintergrund besteht die Zielsetzung dieser Arbeit darin, die verschiedenen Möglichkeiten zur Messung von Arbeitsfähigkeit, Produktivität und Präsentismus aufzuzeigen und dann entsprechend ein geeignet erscheinendes Tool zur flächendeckenden Verwendung in Deutschland vorzuschlagen. Bestehende Konzepte werden erarbeitet und bewertet. Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen werden hinsichtlich ihrer Erfahrungen im Zusammenhang mit der Messung von Arbeitsfähigkeit befragt. Die Ergebnisse aus Literaturrecherche und Interviews werden synthetisiert und im Rahmen einer Gruppendiskussion erneut diskutiert. Ferner wird eine Empfehlung für Deutschland erarbeitet. Im weiteren Verlauf der Arbeit wird die Empfehlung kritisch hinterfragt und diverse Weiterentwicklungen aufgezeigt. Die Arbeit schließt mit einer kritischen Würdigung des erarbeiteten Konzepts im Gesamtzusammenhang der Thematik.
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

Tabellenverzeichnis
1
Abbildungsverzeichnis
2
Erhalt bzw Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit als zentrale
9
Tabelle
10
Abbildung
15
Tabelle
16
Abbildung
21
Tabelle
22
6
172
Messung von Arbeitsfähigkeit
201
Erwerbsfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit
218
Kategoriensystem
261
BMG Bundesministerium für Gesundheit
264
Kritische Würdigung der erarbeiteten Empfehlung
321
Gütekriterien im Überblick
334
Beispielhafte Eigenschaftsspinne
380

Abbildung
27
AU Arbeitsunfähigkeit
29
Frühintervention als vielversprechender Ansatz
49
BBPL Besondere berufliche Problemlagen
53
BKK Betriebskrankenkasse
90
4
110
BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung
114
Qualitative versus quantitative Sozialforschung
119
Erweitertes BelastungsBeanspruchungsModell
381
Zusammenhang Gesundheit Arbeitsunfähigkeit Präsentismus
385
Diskussion
391
Ursachen für Veränderungen der Arbeitsfähigkeit
394
Literaturverzeichnis
401
CHÉOS Centre for Health Evaluation Outcome Sciences
408
Anhang
433
Copyright

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Abbildung Absentismus Analyse Anlehnung Ansatz Arbeit und Soziales Arbeitsplatz aufgrund Auswertung Befragten beispielsweise Bereich Bergische Universität Wuppertal Beschäftigten Beschäftigungsfähigkeit betrieblichen Gesundheitsförderung Betrieblichen Gesundheitsmanagements Bundesministerium des Innern Bundesministerium für Arbeit Daten Datenerhebung Deutsche Rentenversicherung Bund Deutschland Echterhoff einzelnen Entwicklung Ergebnisse Erhalt bzw ersten Erwerbsfähigkeit Erwerbspersonenpotenzials Experten Fehlzeiten Frage Fragebogen Fragestellung Freude Frühintervention Gesundheit Gruppen Gruppendiskussion Gütekriterien Hasselhorn Health Hinblick hinsichtlich Hoß Hussy Ilmarinen Inhaltsanalyse Initiative Neue Qualität insbesondere Instrumente zur Messung Interview Items Jahre Kategorie Kollegen könnte Konstrukten Kontext Konzept Krankheiten krankheitsbedingten Kriterien lediglich Leistungen Leistungsfähigkeit Literaturrecherche Lofland Maßnahmen Mayring Messinstrument Messung von Arbeitsfähigkeit Methoden Möglichkeit muss Objektivität oftmals Pech Personen Pomorin Prasad Präsentismus Produktivität Produktivitätsverlusten Projekt Qualität der Arbeit qualitativen Inhaltsanalyse qualitativen Sozialforschung qualitativer Forschung Questionnaire Rahmen Rehabilitation Reifferscheid Reliabilität Schreier SGB IX SGB VI Shikiar sollte sowie sowohl Statistisches Bundesamt Steinke Studien Teilnehmer Tools Triangulation Unternehmen unterschiedlichen Validität Verfahren verschiedenen Wahlqvist Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit WPAI zufolge Zusammenhang

Bibliografische gegevens