Hochschulen, Innovation, Region: Wissenstransfer im räumlichen Kontext

Voorkant
edition sigma, 2007 - 264 pagina's
Innovationen sind der Motor regionaler Entwicklung. Hochschulen werden zunehmend als wichtige Akteure in regionalen Innovationsprozessen angesehen. Dieses Buch untersucht die Bedeutung von Hochschulen für Innovationsaktivitäten und für eine regional orientierte Innovationspolitik am Beispiel von vier ostdeutschen Regionen. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie das Wissen der Hochschulen in die private Wirtschaft gelangt. Dabei kommt im Rahmen verschiedener empirischer Erhebungen dem Wissenstransfer in Form der direkten Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und privaten Unternehmen zentrale Bedeutung zu. Die Autoren untersuchen die Motive für und die spezifischen Probleme von solchen Kooperationen sowie die Frage, inwieweit hiermit positive Wirkungen für das regionale Umfeld der Hochschulen verbunden sind. Weitere Schwerpunkte der Analyse liegen bei der Bedeutung von Hochschulpatenten für den Innovationstransfer sowie den Möglichkeiten und Grenzen der Wirksamkeit von Patentverwertungsagenturen und Technologietransferstellen. Die Handlungsempfehlungen zur Intensivierung des Wissenstransfers richten sich sowohl an die Politik als auch an die Hochschulen selbst
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Geselecteerde pagina's

Inhoudsopgave

Vorwort
9
Dresden Jena Halle und Rostock
35
Die Hochschulen
57
Die Kooperationstätigkeit von Hochschulprofessoren
103
Institutioneller Wissenstransfer
141
Regionale Innovationsnetzwerke
171
Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen
199
Literatur
217
Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen
228
Auflistung der Hochschulen und Forschungseinrichtungen
234
Hochschulstatistik
242
Fragebogenmuster
250
2 Befragung der Hochschulforscher FragebogenMuster
257
Persönliche Interviews
263
Copyright

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Abschnitt Akteure allerdings alten Bundesländern Anmelder Anteil Anzahl aufgrund Bedeutung Befragung von Hochschullehrern Bereich Beschäftigten Beziehungen deutlich direkten Dresden TU Drittmittel Durchschnitt Einschätzung entsprechend Entwicklung Euro Fächergruppen Fachhochschule Jena Fachhochschulen FH Jena Forscher Fraunhofer-Gesellschaft Fritsch FSU Jena FuE-Aktivitäten Größe Grund Gründungen Halle und Rostock häufig Hauptkomponente Hoch Hochschulen Hochschulen und Forschungsinstituten Hochschulprofessoren Hochschulstatistik hohe HTW Dresden Humanmedizin Ingenieurwissenschaften Innovation Innovationsaktivitäten Innovationsprozesse innovative Innovatoren insbesondere insgesamt Institut interviewten Jahr Jena und Dresden jeweiligen Kooperation Kooperationsbeziehungen Kooperationspartner kooperieren kooperierenden Leuna lich MLU Halle Netzwerke neuen Bundesländern öffentlichen Forschung öffentlichen Forschungseinrichtungen ostdeutschen Ostdeutschland Partner Patentanmeldungen Patente Personen positiv Postalische Befragung Potenzial privaten Unternehmen Privatwirtschaft Professoren Rahmen räumliche Regel Region Dresden Region Region Halle Region Region Jena Region regionalen Innovationssystems relativ sowie Spin-offs stärker Studenten Technologie Technologietransferstelle TU Dresden TU Freiberg TU München Umfeld Universität Rostock untersuchten Untersuchungsregionen vergleichsweise vier Fallstudienregionen wesentliche Wissenschaft Wissenstransfers Zudem Zusammenarbeit mit Unternehmen

Bibliografische gegevens