Der Unternehmer in der Insolvenz: Eine erste explorative Studie

Voorkant
Diplomica Verlag, 2012 - 96 pagina's
Diese Studie stellt erstmalig von der Insolvenz betroffene Unternehmer in den Fokus. Das Unternehmertum bt auch in der Wissenschaft eine besondere Stellung aus. So widmen sich ganze Forschungszweige den Ursachen f r Unternehmensgr ndungen oder der Untersuchung von Unterschieden in den Pers”nlichkeitsmerkmalen von Unternehmern und Nicht-Unternehmern. Diese Analyse lieferte Erkenntnisse dar ber, wie Unternehmer, welche Insolvenz anmelden mussten, diese Situation erlebten, welche Aspekte als besonders belastend empfunden wurden und welche psychologische Unterst tzung notwendig ist. Die Ergebnisse zeigen, dass die Insolvenz in den Bereichen: Wohnsituation, finanzielle Situation, famili„re Situation, gesundheitliche Situation, gesellschaftliche Situation und Freizeit Einfluss nimmt und die Unternehmer teilweise mit extremen Ver„nderungen konfrontiert wurden. Es konnte gezeigt werden, dass schon die drohende Insolvenz bei den Unternehmern starke Žngste ausl”st. Sowohl der zeitliche Rahmen einer Insolvenz als auch die Auswirkungen in den genannten Lebensbereichen erlebten die Unternehmer als psychische Beanspruchung und sahen diesbez glich die Notwendigkeit f r externe Unterst tzung. Des Weiteren stand die Unterst tzung bei der beruflichen Neuorientierung im Fokus. Hierzu wurde das bereits gut implementierte Outplacement als theoretische Basis f r die Befragung zugrunde gelegt. Sowohl die šbertragung inhaltlicher Aspekte als auch der Rahmenbedingungen wurden berpr ft.
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

Inhaltsverzeichnis
8
Theoretischer Hintergrund
15
Fragestellung
37
Ergebnisse
49
Diskussion
80
Copyright

Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

19 Teilnehmer Abbildung Abgabe des Insolvenzantrages abhängige Erwerbstätigkeit Angst Antragabgabe Arbeitslosigkeit Arbeitsplatzverlust Aspekte aufgrund Aulinger Aussagen BDU e.V. Befragten gaben Belastung Beratung Bereich berufliche Neuorientierung berufliche Zukunft berufstätig Immobilie Bezug Chell Creditreform Einkommens emotionale Ergebnisse Erkenntnisse Faktoren Fälle Familie fehlende finanzielle Mittel finanzielle Situation Folgen der Insolvenz Freizeitaktivitäten Galais gekündigten Arbeitnehmern gende Studie gesellschaftlichen Hartz IV häufig Hinsichtlich Hofmann Humankapital Inhalte Insgesamt wird deutlich Insol insolvente Unternehmer Insolvenzmasse Insolvenzverfahrens Insolvenzverwalter Interview inwiefern Jahre Jobsuche Kieselbach & Beelmann Klienten konnte Kreditsicherung Letmathe Lohaus Metaanalyse Mitarbeiter Nadig & Flum negative Belastungsfaktoren neuen beruflichen notwendig Outplacement Personalfreisetzung Phase der Insolvenz positiv Private psychische Beanspruchung psychologische Regelinsolvenz relevant Restschuldbefreiung Schamgefühl SCHUFA Schuldner selbstständige Tätigkeit Selbstwirksamkeit sieben Teilnehmer Situation der Insolvenz solvenz soziale starke stellt Stigmatisierung Studie subjektive Tabelle Teilnehmer berichteten Teilnehmer gaben ternehmen Theymann Unternehmensgründung Unterschiede Untersuchung Urlaub fehlende finanzielle venz Veränderungen Verhaltensgleichung Weiteren wesentliche wichtig wobei Wohnsituation zeigen zeigt zeitlich Zusammenhang zwei Teilnehmer

Bibliografische gegevens