Die Abschaffung des kostenlosen Girokontos: Eine empirische Analyse

Voorkant
Books on Demand, 13 sep. 2018 - 136 pagina's
0 Recensies
Reviews worden niet geverifieerd, maar Google checkt wel op nepcontent en verwijdert zulke content als die wordt gevonden.
In den vergangenen Jahren haben die Banken in Deutschland massiv an der "Kostenschraube" gedreht. Insbesondere bei den Kontomodellen bekamen dies die Kunden zu spüren. Galt einst das Ziel für viele Banken, den Kunden kostenfreie Girokontomodelle anzubieten, so wurde dies von vielen Instituten innerhalb kürzester Zeit revidiert. Fast flächendeckend wurden bei Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Privatbanken Gebühren eingeführt oder deutlich erhöht. Die Anzahl der Banken mit kostenlosen Kontomodellen ist inzwischen sehr gering geworden. Die für Banken populär gewordene Einnahmequelle "Konto" wird von vielen Kunden negativ gewertet. Doch wie hoch ist die Wechselbereitschaft? Welche Kundengruppen drohen abzuwandern? Wo liegt die finanzielle "Schmerzgrenze"?

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Overige edities - Alles bekijken

Over de auteur (2018)

Prof. Dr. Lars Jäger (Hrsg.) lehrt Investition und Finanzierung (Corporate Finance) an der Hochschule Worms und ist Lehrpreisträger des Landes Rheinland-Pfalz.

Nura Abdin ist Absolventin der Hochschule Worms und hat sich über einen längeren Zeitraum mit der Frage auseinandergesetzt, welche Folgen die Abschaffung kostenloser Girokonten haben wird, insbesondere unter dem Aspekt der Wechselwilligkeit der Bankkunden.

Bibliografische gegevens