High Heels an die Macht: Feminismus, aber sexy

Voorkant
dotbooks, 9 mrt. 2015 - 227 pagina's
Der alte Feminismus hat ein gewaltiges Imageproblem. Man könnte sogar sagen, er liegt im Koma. Er ist unsexy, unweiblich und altmodisch. Mareike Daum gelingt in diesem Buch ein kurzweiliger, humorvoller, aber dennoch tiefsinniger Einblick in das Thema. Auf dem Weg zur Gleichstellung zwischen Männern und Frauen verpasst die Autorin den männlichen Strukturen und den, in alten Denkmustern stecken gebliebenen, Emanzen einen ordentlichen Tritt mit ihren High Heels. Sie prangert provokant die wahren Diskriminierungen von Frauen an und zeigt klar formulierte Ziele auf. High Heels an die Macht ist eine Hommage an die Weiblichkeit!
 

Wat mensen zeggen - Een review schrijven

We hebben geen reviews gevonden op de gebruikelijke plaatsen.

Inhoudsopgave

Gedeelte 1
Gedeelte 2
Gedeelte 3
Gedeelte 4
Gedeelte 5
Gedeelte 6
Gedeelte 7
Gedeelte 8
Gedeelte 18
Gedeelte 19
Gedeelte 20
Gedeelte 21
Gedeelte 22
Gedeelte 23
Gedeelte 24
Gedeelte 25

Gedeelte 9
Gedeelte 10
Gedeelte 11
Gedeelte 12
Gedeelte 13
Gedeelte 14
Gedeelte 15
Gedeelte 16
Gedeelte 17
Gedeelte 26
Gedeelte 27
Gedeelte 28
Gedeelte 29
Gedeelte 30
Gedeelte 31
Gedeelte 32
Gedeelte 33
Copyright

Overige edities - Alles weergeven

Veelvoorkomende woorden en zinsdelen

Over de auteur (2015)

Mareike Daum lebt seit ihrem Studium der Politikwissenschaft in München. Nach dem Abschluss begann sie ihre Tätigkeit in der Pressestelle der CSU-Parteizentrale. Dort schrieb sie einige Jahre für Spitzenpolitiker und erlebte das männerdominierte Business hautnah mit. Das Thema Feminismus ist für sie eine Herzensangelegenheit.

Bibliografische gegevens